alpaka Wanderung Schwäbische Alb

Wandern mit Alpakas auf der Schwäbischen Alb

Unterwegs mit Alpakas auf der schwäbischen Alb

Ein ganz besonderes Erlebnis durften wir vor einigen Tagen machen: Eine Wanderung mit sanften, ruhigen, stolzen und auch mürrischen Tieren. Alpakas sind sehr liebenswerte Tiere, die zur Familie der Lamas gehören. Ursprünglich liegt ihre Heimat in den Anden. Auf die Schwäbische Alb, genauer gesagt nach Gomadingen (Wasserstetten) sind die Alpakas durch die Familie Ruch gekommen. Ruch’s kümmern sich liebevoll um ihre Alpakas, züchten erfolgreich und bieten -neben verschiedensten Dingen die man aus Alpaka-Wolle herstellen kann – eben auch kleine Wanderungen mit ihren Tieren an.
Ein gemütliches Marschieren, ohne Hektik und ohne Langeweile, das durften wir erleben. Frau Ruch selbst kam mit auf den kleinen Pfad mit leichter Steigung, schönen Ausblicken und entlang eines kleinen Flusses.

Feinfühlige Alpakas sind auch für die Wanderung mit Kindern geeignet

Das feinfühlige Gemüt des Alpakas ließ es zu, auch mit kleinen Kindern dieses Erlebnis zu teilen. So war unser jüngster Alpaka-Führer gerade erst drei Jahre alt.
„Meditative Entschleunigung“ kann der gemütliche Charakter eines Alpakas genauso bieten, wie die Tatsache, dass „Nicht-Begeisterungsfähige Anti-Wanderer“ plötzlich Kilometer zurücklegen! Und obwohl es abgedroschen klingt: Es ist wirklich ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie.

Wer also Lust hat selbst auf Wanderung zu gehen oder wer sich gleiche eine Herde Alpakas hinters Haus stellen möchte, der findet hier noch mehr Infos:
http://www.achalm-alpaka.de