Comedian Harmonists Oh Yeah

Oh Yeah! 90 Jahre Popmusik

Bereits an der Eingangstür des Museum am Böttchergäßchen in Leipzig schallt es hinaus: Ooooh Yeah! Wer zur Ausstellung „Oh Yeah!“ will der sollte sich genug Zeit nehmen. Die Ausstellungsfläche wirkt erstmal relativ klein. Zu klein für den Preis? Lass dich da mal nicht täuschen. 

Bewaffnet mit Kopfhörern startet man in diese aussergewöhnliche Ausstellung zum Thema „90 Jahre Popmusik in Deutschland“. Es beginnt in den 20er Jahren und der revolutionären Erfindung namens Radio. Die ersten Plattenspieler knarzen in den Stuben der Deutschen. Individuell, selbst ausgesuchte Musik war damals etwas ganz Besonderes. Heute wird gestreamt und heruntergeladen. 

Die Ausstellung ist mit rund 200 Objekten und mehr als acht Stunden Sound- und Videomaterial ausgestattet. 90 Jahre Popmusik auf wenigen Quadratmetern. 

Die Oh Yeah Popmusikaustellung in Leipzig

"Oh Yeah" eine Austellung zum Kopfnicken und abtanzen...

Was heute so selbstverständlich aus jedem Lautsprecher plärrt, war vor gerade einmal neunzig Jahren noch ein sehr seltenes Gut. Musik wurde erst mit der Beat-Kultur, den Beatles oder Elvis, zu einem Massenkult. Davor galten Radios, Grammofone und Plattenspieler als eine Investition, die sich nur die reiche Gesellschaft leisten wollte. 

Nachdem auch die technische Entwicklung den Sound elementar mitprägte, war Musik sehr schnell formbar und nicht nur auf Instrumente beschränkt. Noch weitere  experimentelle Musikrichtungen entstanden und der Beat kam aus dem Rechner.

Die Ausstellung zeigt auch die unterschiedlichen Entwicklungen der Popgeschichte in Ost und West. So hörte man in der DDR ganz andere Bands und Sänger/innen, die im Westen völlig unbekannt waren. „Oh Yeah“ bietet in allen Genres etwas: Schlager, Swing, Rock, HipHop…

Der Beat Club bei der Oh Yeah Popmusikaustellung

Mit den Kopfhörern in der Hand und dem Sound im Ohr, streift man durch neunzig Jahre Sound- und Musikgeschichte. Die Popsongs sind an den jeweiligen Soundstationen abrufbar und niemand wird gestört, da der Sound direkt auf deine Ohren kommt. Witzig ist es allemal, auch den Kopf zu heben und andere Besucher zu beobachten: Schwofend oder kopfnickend, auf jeden Fall frei und losgelöst und oft auch in eigenen Erinnerungen schwelgend, so sieht man die Besucher nur in dieser Ausstellung.

Neben den unzähligen Hits und Evergreens die man hier auf die Ohren bekommt, gibt  es auch noch diverse kuriose Songs und auch viele Filmbeiträge. In der Sound Lounge kannst du relaxen und 60 Songs von Pur über Lena, Rammstein und Mark Forster anhören. 

Aufsteller in der Oh Yeah Ausstellung

Die Ausstellung war bereits in mehreren Städten Deutschlands. Wir haben „Oh Yeah!“ in Leipzig erleben dürfen. Sollte diese Ausstellung auch in deine Stadt kommen (das kannst du hier abchecken), dann empfehlen wir dir dringend die Gelegenheit zu nutzen!

Street Art verstehen in Leipzig

Die Graffitis von Plagwitz

Wer nicht in der Szene verankert ist, der wird die Graffitis von Plagwitz nicht recht einschätzen können. Für den einen sind es Schmierereien für den anderen Kunst. In ganz Leipzig wird gesprayt und getaggt. Allerdings bildet der Stadtteil Plagwitz seinen eigenen kleinen Mikrokosmos. Letztendlich auch wegen dem Einlenken der Politik . Hier wurden Wände geschaffen, auf denen es legal ist zu sprühen. 

Güterbahnhof Plagwitz

Unter den Sprayern gibt es einige Gesetze: „Ein Spot wird nicht übersprüht“, das gilt zumindest auf den illegalen Wänden. Dort wo jeder zur Spraydose greifen darf um legal seine Kunst zu verbreiten, kann es durchaus vorkommen, schnell wieder übersprüht zu werden. Die Ideen sind da, die Künstler sind viele – die Wände nur rar. In Leipzig gibt es an verschiedenen Ecken Privatleute, die ihre grauen Mauern zugänglich machen. Das ist auch dringend nötig. 

Graffiti an einem Gebäude in Plagwitz

Die Hall of Fame von Plagwitz

Wenn du an der Haltestelle „Zollschuppenstraße“ aussteigst bist du mittendrin. Plagwitz ist derzeit einer der angesagtesten Stadtteile in Leipzig, im Westen der Stadt. Hier kann man das Vorurteil, beziehungsweise den hinkenden Vergleich, mit dem „Berlin vor 10 Jahren“ doch nachvollziehen. Ein Mix aus alten Fabriken, Kanälen und alternativen Wohnvierteln, hat einen Auf- und Umbruch-Charme den man einfach mögen muss. Der alternative Vibe der durch die Straßen weht ist sehr stark mit der Streetart-Szene verwachsen. Zwar gibt es in ganz Leipzig Graffitis zu finden, aber nur in Plagwitz ist die Fülle so einmalig dicht. 

Hier sagen natürlich Bilder mehr als tausend Worte:

Man kann von der Graffitikunst halten was man will, aber bei diesem Spaziergang durch Plagwitz muss man eingestehen, dass diese Gemälde nicht nur Schmierereien von halbstarken Heranwachsenden sind. Ganz im Gegenteil: Die großen Künstler erfreuen sich immer mehr an legalen Aufträgen, zur Verschönerung von kargen Wänden. Auftraggeber aus dem eigenen Viertel oder auch große Unternehmen aus der Wirtschaft – Graffitikunst ist mittlerweile gefragter denn je. 

Spielplatz an der Hall of Fame Leipzig
Viele Graffitis an den Gebäuden der Hal of Fame Leipzig
Bunte Graffitis in Leipzig
Beeindruckendes Graffiti in Plagwitz Leipzig

Geld für Flug – Geld zurück für deine stornierten Flüge

ANZEIGE/WERBUNG 

Erste Erfahrungen mit GELD FÜR FLUG
 – das StarTup aus Wiesbaden sagt den Ailrlines den Kampf an….

Eigentlich sollte nichts zwischen deinem Urlaub stehen. Manchmal passiert es trotzdem. Ein trauriges Ereignis in der Familie oder man selbst ist so krank, dass man seinen gebuchten Flug nicht antreten kann. Es gibt leider oft Fälle in denen es einfach nicht anders geht. Und dann? Was steht einem denn zu? Der volle Preis? Eher nicht. Wir haben die ersten Erfahrungen mit Geld für Flug, einem Startup aus Wiesbaden gebündelt und möchten euch etwas mehr davon erzählen…

Geld für Flug Erfahrungen

Was steht mir zu? Wie hoch sind die Stornogebühren?

Mit dem Kleingedruckten hat man sich doch eh nicht wirklich beschäftigt. Schließlich war man sich doch so sicher, den Flug anzutreten. Airlines sträuben sich auch häufig zur rechtmäßigen, anteiligen Rückzahlung. Den Aufwand gar einen Fachanwalt einzuschalten, ist ermüdend und sicher auch nicht günstig.

Aus der Stadt Wiesbaden kommt neben den bestehenden Modellen (für sich selbst den Anspruch erheben bzw. einem Anwalt es zu übergeben) eine weitere Möglichkeit hinzu. Das Startup Geld für Flug hilft dir dabei deinen Anspruch zu prüfen und kauft dir sozusagen deinen Flug ab. Grundsätzlich werden alle Flüge innerhalb der Europäischen Union (Start + Landung) für dich kostenlos geprüft und dir ein Angebot zugesandt. Dies erfolgt meistens bereits innerhalb von 24 Stunden und ist völlig unverbindlich.

Grundsätzlich werden alle Flüge erstmal geprüft, völlig egal bei welcher Airline du gebucht hast. Das Erstaunliche: Geld für Flug kauft auch deine Flüge ab, selbst wenn in den Buchungsbedinungen dein Ticket als nicht stornierbar aufgeführt wird. Denn es gibt gesetzliche Rahmenbedingungen, die zumindest Anteile des Preises, wie zum Beispiel erhobene Steuern berücksichtigt. Auch bereits zurückliegende (bis zu 3 Jahre), nicht angetretene Flüge sind noch erstattungsfähig.

Noch ein Wow: Selbst wenn du deinen Flug verpassen solltest, prüft Geld für Flug deine Möglichkeiten zur Teilerstattung. Natürlich kostenlos und unverbindlich!

Welchen Betrag erhält man bei Geld-Für-Flug zurück?

Pauschal kann man dazu leider keine Antwort geben, da dies stehts individuell für den Einzelfall geprüft werden muss. Einreichen, warten, abchecken, annehmen oder ablehnen. Prinzipiell steht dem nichts entgegen, denn der Service ist kostenlos, dh. es wird keinerlei Bearbeitungsgebühr seitens Geld für Flug erhoben. Auch das Angebot ist unverbindlich, zumindest für dich. Geld für Flug zahlt dir definitiv die genannte Summe aus. Und das schnell und unkompliziert.

Blick aufs Empire State Building

Das One World Observatory

Das One World Trade Center ist das dritthöchste Gebäude der Welt. Es gilt als die neue Ikone der New Yorker Skyline und sticht bereits von weiter Ferne ins Auge. Die Architektur des One World Trade Centers  ist durchaus interessant, aber noch reizvoller ist der Blick von oben, hinunter auf die verrückteste Stadt der Welt – New York. Das One World Observatory bezeichnet das oberste Deck des One World Trade Centers. Hier über Büros, Technik-Start-Ups und milliardenschweren Unternehmen, kann man einen fantastischen Ausblick über New York bekommen. Bei guten Wetterbedingungen. 

Maria auf dem One World Trade Observatory

Ist das One World Observatory die beste Aussichtsplattform in New York?

Wer nach New York kommt kann mittlerweile zwischen drei sehr reizvollen Aussichtsplattformen wählen. Preislich liegen etwa alle gleich. Daher sollte man den für sich schönsten Ausblick nicht am Geld festmachen. Das One World Observatory bietet für uns den schönsten Ausblick, da ganz Manhattan vor einem liegt und man sogar hinunter auf die Brooklyn Bridge und die Freiheitsstatue blicken kann. Der Standort des One World Observatory ist damit der wohl Beste der Stadt. Allerdings gibt es ein ganz spezielles Problem: Fotoaufnahmen kann man hier oben fast völlig vergessen. Die Glasfassaden durch die man schaut, sind so angefertigt, dass immer etwas spiegelt und eine Fotoaufnahme nahezu unmöglich ist. 

Aussicht vom One World Observatory auf Manhattan

Vor- und Nachteile der New Yorker Aussichtsplattformen:

Empire State Buliding

Aussicht
sehr zentral gelegen, allerdings wenig Weitblick 47%
Erlebnisfaktor
relativ überholt 31%
Bekanntheit
sehr hoch, viele Filme drehen sich um das Gebäude 91%
geeignet für Film-/Fotoaufnahmen
geeignet, allerdings kaum Weitblick 49%
Preis-/Leistungsverhältnis
leider etwas unmodern, dafür sehr teuer 50%

Top Of The Rock (Rockefeller Center)

Aussicht
sehr gut, tolle Aussicht auf den Central Park 95%
Erlebnisfaktor
tolles Gesamterlebnis, sehr modern 90%
Bekanntheit
Das Rockefeller Center ist sehr beliebt und die Aussichtsplattform ist stets gut besucht 90%
geeignet für Film-/Fotoaufnahmen
sehr gut geeignet, freie Sicht auf Manhattan 100%
Preis-/Leistungsverhältnis
Preise sind teuer, allerdings für Foto-Fans die beste Lage in ganz Manhattan 81%

One World Observatory (One World Trade Center)

Ausssicht
die wohl schönste Aussicht der Stadt auf viele Sehenswürdigkeiten 100%
Erlebnisfaktor
coole Einführung und Fahrt nach oben, sehr gut gemacht! 95%
Bekanntheit
Die Bekanntheit steigt von Jahr zu Jahr... 70%
geeignet für Film-/Fotoaufnahmen
völlig ungeeignet 24%
Preis-/Leistungsverhältnis
teuer aber lohnenswert, allerdings nichts für Fotografen! 78%

So cool ist das One World Observatory wirklich:

Wer tolle Bilder machen will ist sicher auf dem Empire State Building oder (noch besser) auf dem Rockefeller Center besser aufgehoben. Das One World Observatory hat aber eindeutig den schönsten Ausblick auf eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Wer hier nicht abwägen will, muss wohl an zwei Standpunkten in die Höhe. 

Richtig genial ist die Fahrt mit dem Aufzug ,der dich superschnell auf das Aussichtsplattform des One World Trade Centers katapultiert . Bereits hier beginnt ein sagenhaftes Erlebnis mit tollen Effekten. Auch im Saal vor dem Einlass, wird dir noch ein kleiner Film präsentiert, der damit endet, wie die Leinwand in die Höhe gleitet und dir die freie Sicht auf New York ermöglicht. Eine Inszenierung die irgendwie typisch ist, mir aber dennoch Gänsehaut beschert hat. 

Ausblick vom One World Trade Center

Noch mehr Eindrücke zum One World Trade Center findet ihr auch in unserem Video:

Grand Central Station Manhattan

Der schönste Bahnhof der Welt: Die Grand Central Station

Wenn wir aus Stuttgart in die Ferne schweifen und die Grand Central Station in New York betrachten, müssen wir einsehen wie klein unser Stuttgarter Bahnhof doch ist. Allerdings – was viele Gegner von Stuttgart 21 gefallen dürfte – ist der größte Bahnhof der Welt ein Kopfbahnhof. Jede Fahrt beginnt oder endet hier. Kein einziger Zug fährt durch. Zudem ist  die Grand Central Station wohl der schönste Bahnhof der Welt und birgt  so manches kleines Geheimnis. 

Eröffnet wurde der New Yorker Bahnhof 1913. Mittlerweile verfügt die Grand Central Station über 44 Bahnsteige, an denen 67 Gleise angeschlossen sind. Fast 200 Quadratkilometer ist das komplette Areal groß. Damit ist die Grand Central Station der größte Bahnhof der Welt.

Die Geheimnisse der Grand Central Station

Bei unserem ersten New York Besuch waren wir einfach nur beeindruckt von der großen Halle und dessen Deckengemälde. Wer sich aber ein wenig informiert und genauer hinsieht, der wird einige Geheimnisse des Bahnhofs entlarven können. 

Die Grand Central Station in New York

Der legendäre Track 61

Das Gleis mit der Nummer 61 ist sehr interessant und geschichtsträchtig. Hier steht ein verrosteter, alter Zug mit dem in den 30er Jahren Franklin D. Roosvelt gefahren wurde. Roosvelt war schwer an Kinderlähmung erkrankt und wollte dies nicht der Öffentlichkeit offenbaren. So wurde er per Zug direkt an das angrenzende Hotel Waldorf Astoria gebracht und konnte so lange seinen Zustand verbergen.
Obwohl das Gleis 61 offiziell nicht mehr genutzt wird, gibt es Spekulationen das es dennoch ab und zu zum Einsatz kommt.

Die kunstvolle Decke der Grand Central Station

Das astrologisches Deckenbild ist wohl das Schönste was man in der großen Halle entdecken kann. Doch auch die 2500 Sterne verbergen ein kleines Geheimnis: Das Sternenbild ist falsch herum. Nach den offiziellen Statements ist dies so gewollt, weil es den Nachthimmel aus "Gottes Sichtweise" darstellen soll. Böse Zungen behaupten allerdings dass dies ein Missgeschick gewesen sei und bei der Eröffnung des Terminals erst bemerkt wurde. Was glaubt ihr?

Wer findet die Eicheln und Eichenblätter?

Eicheln und Eichenblätter findet man fast überall in der Grand Central Station. Auf Leuchten und Lampen, eingemeißelt in Beton und Stein. Die Eichel ist das Familiensymbol der Vanderbilts. Diese Vanderbilts waren die Erbauer der Grand Central Station.

Weder die Abfahrtspläne noch die Uhren zeigen die korrekte Zeit an...

Tatsache! Alle Uhren und auch alle Abfahrtspläne im Grand Central Terminal wurden exakt eine Minute vorgestellt. Ob die New Yorker durch diese Maßnahme ihren Zug nicht verpassen?

TEnnis spielen in der Grand Central Station ist möglich, Aber verdammt Teuer!

Gut, vielleicht nicht direkt in der Halle der Grand Central Station aber in der vierten Etage ist für jedermann eine Tennishalle zugänglich. Die Stunde - je nach Uhrzeit und Wochentag - liegt allerdings bei 100-260 Dollar. Nicht gerade ein Schnäppchen...

Schöne Urlaubsfotos Tipps

Wie gelingen schöne Urlaubsfotos?

Schöne Urlaubsfotos kann man heutzutage bereits mit einem guten Smartphone machen. Für  den anspruchsvollen Hobbyfotograf gibt es auf dem Markt eine ganze Reihe an Spiegelreflex-, Kompakt- und Systemkameras. Auch die kleinen Actioncams bieten immer bessere Möglichkeiten, um die schönsten Urlaubsmomente festzuhalten.

Moderne Kameras haben unzählige Funktionen, die man besser vor Reiseantritt bereits getestet und bestenfalls auch verstanden hat. Gerade die Funktion der Verschlusszeit und auch die Blende sollte man beherrschen. Hier hilft oft ein Fotokurs in einer Volkshochschule weiter oder auch ein gutes Fachbuch kann für den ambitionierten Hobbyfotografen ein gutes Hilfsmittel sein. 

Tipps für schöne Urlaubsfotos

Was macht ein gutes Urlaubsfoto aus?

Urlaubsfotos sind wohl die schönste Art, die Erinnerung an gemeinsam verbrachte Tage festzuhalten. Oft fotografiert man sich selbst mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Im Meer, am Strand, auf dem Berg oder vor einer Sehenswürdigkeit – erstmal ein Selfie machen. Klick. Das ist zuerst mal nichts Schlechtes, allerdings widerspiegelt das oft nicht die eigentliche Szenerie vor Ort oder gar die Kultur und die Menschen des Landes. Was macht also ein gutes Urlaubsfoto aus? 

Fotografiere Land und Leute

Um einen echten und authentischen Eindruck eines Landes zu bekommen, sollte man vielmehr Land und Leute fotografieren, anstatt immer nur sich selbst. Dabei sind ganz alltägliche Dinge oft sehr reizvoll. Das fotografieren von fremden Menschen sollte allerdings nie ohne ein Einverständnis passieren. Klar oder?

Die Clemenskapelle auf dem Rheinsteig ist ein beliebtes Motiv für Urlaubsfotos

Fotografiere Auf Interessante Art und Weise

Sowohl die Bildkomposition als auch der Blickwinkel ist sehr entscheidend für ein schönes Urlaubsfoto. Wer immer nur im aufrechten Stand filmt oder fotografiert, bekommt weder Rückenschmerzen noch ein interessantes Bild. Erst derjenige der bereit ist sich etwas zu verbiegen, der auf den Boden liegt oder die Kamera ganz hoch über den Kopf streckt, der sorgt für einen neuen Blickwinkel und interessante Fotomotive.

so machst du schöne Urlaubsbilder

Fotografiere bei gutem Licht

Das richtige Licht bzw. die richtige Ausleuchtung eines Motivs ist sehr entscheidend. Urlaubsfotos haben einen entscheidenden Vorteil: das Tageslicht ist wohl das schönste Licht das es gibt. Wer also in der Natur oder am Strand gerne ein paar Fotos machen möchte, der sollte einfach nur das grelle Mittagslicht meiden. Eventuell hast du auch schon mal etwas von der "blauen oder goldenen Stunde" gehört. Grob gesagt beschreibt dies die Zeit etwa eine Stunde nach Sonnenaufgang bzw. eine Stunde vor Sonnenuntergang. Zu dieser Zeit ist das Sonnenlicht besonders weich und kantige Schatten lassen sich hier eher vermeiden als während der Mittagssonne. Früh aufstehen lohnt sich bei vielen Sehenswürdigkeiten auch deshalb, weil eben die meisten Touristen noch am Frühstückstisch sitzen.

Schöne Urlaubsbilder vom Schloss Neuschwanstein

Die passende Ausrüstung für perfekte Urlaubsfotos

Wir werden oft gefragt was wir an Technik mit auf unsere Reisen nehmen. Wahrscheinlich irgendwie immer zu viel! Neben unserer Drohne und unserer Actioncam von GoPro, haben wir eigentlich das Übliche dabei. Eine Fotokamera mit der wir auch ab und zu unsere Vlogs filmen und eine Videokamera

Die ideale Fotoausrüstung beinhaltet aber viel mehr als nur eine Kamera. Vernünftige Objektive, eine Gegenblende und ausreichend Speicherkarten sind natürlich genauso wichtig wie eventuell einen Ersatz-Akku, ein leichtes Stativ und geeignete Reinigungspinsel. Einen kleinen Rucksack oder eine Tasche in die ihr euer Equipment verstauen könnt, sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Wir haben euch die beliebtesten Reisekameras und verschiedenes Fotoequipment zusammengestellt: 

Reisekameras unter 300 €

Canon PowerShot SX540 HS Digitalkamera

  • 20,3 Megapixel
  • CMOS-Sensor
  • 50-Fach Ultrazoom
  • 100-Fach Zoomplus
  • Wifi
  • Full HD

Sony DSC-HX60 Digitalkamera

  • 20,4 Megapixel
  • 30-Fach Optischer Zoom
  • 3 Zoll LCD-Display
  • Exmor R Cmos Sensor
  • flexibel und kompakt

Reisekameras unter 400 €

Sony DSC-RX100 Cyber-Shot Digitalkamera

  • 20 Megapixel
  • 3 Zoll Display
  • Lichtstarkes 28-100 mm Zoomobjektiv
  • kompakt

Canon EOS 1300D Digitale Spiegelreflexkamera

  • 18 Megapixel
  • APS-C CMOS-Sensor
  • Full HD
  • Exmor R Cmos Sensor
  • viele gute Objektive

Reisekameras unter 600 €

Sony Alpha 600 Systemkamera

  • 24 Megapixel
  • 3 Zoll Display
  • Exmor APS-C Sensor
  • High Speed Hyprid AF

Canon Powershot G7 x Mark Digitalkamera

  • 20,1 Megapixel
  • 4,2-Fach Optischer Zoom
  • 3 Zoll Display
  • Display mit Touchscreen

Reisekameras unter 1000 €

Sony Alpha 6300 E-Mount Systemkamera*

  • 24,2 Megapixel
  • 3 Zoll Display
  • XGA OLED Sucher
  • 4K
  • inklusive 16-50 mm Objektiv

Nikon D5300 SLR-Digitalkamera

  • 24,2 Megapixel
  • 3,2 Zoll Display
  • Full HD
  • HDMI, WIFI, GPS

Speicherkarten

SANDISK ULTRA

  • 32 GB
  • Bis zu 80 MB/Sek.

SANDISK EXTREME PRO

  • 64 GB
  • Bis zu 95 MB/Sek.

Stative

Amazonbasics Stativ

  • leicht
  • ausziehbar bis 1,52 Mete
  • inkl. Tasche
  • 3-Wege Schwenkkopf
  • Wasserwaage

ESDDI Kamera Stativ

  • ausziehbar bis 1,70 Meter
  • kompakt und leicht
  • inklusive Tragetasche

Joby Hybrid Gorillapod

  • flexible, biegsame Beine
  • stabil und robust
  • schneller Aufbau
  • mit Schnellkupplungs-Clip

K&F Concept Stativ

  • kompakt und robust
  • leichtes Aluminium
  • 3D-Kugelkopf
  • 26-128 cm

Kamera-Reinigung

Professionelles Kamera Reinigungsset

  • 50 Objektiv Reinigungstücher
  • Objektivpinsel
  • Air-Blower
  • Mikrofasertücher
  • uvm. 

Kamera-Tasche / Kamera-Rucksack

AmazonBasics Kameratasche

  • günstige Kameratasche
  • mit extra Seitentasche
  • mit Tragegriff
  • Platz für bis zu drei Objektive 

Neuleben Kameratasche

  • bequemer Schultergurt
  • abnehmbares Kamerafach
  • cooler Vintagelook

AmazonBasics KameraRucksack

  • günstiger Kamerarucksack
  • aus Polyester / Nylon
  • großzügiger Stauraum
  • extra Außentasche

Neewer Kamerarucksack

  • wasserdicht
  • leicht und langlebig
  • verschiedene Außentaschen

K&F Concept Kamerarucksack

  • zwei getrennte Rucksackteile
  • großer Stauraum
  • Seiteneingriffe
  • inkl. Stativhalterung

Tarion Pro Profi Kamerarucksack

  • reißfest, robust
  • wasserabweisend
  • geräumiger Innenraum
  • große Kapazität
  • inkl. Schultertasche

Actioncams

Crosstour Action Sport Cam

  • 1080P Full HD
  • günstige Einsteigercam
  • Unterwasserkamera
  • Helmkamera
  •  inkl. 2 Akkus

Akaso Action Cam

  • 4K
  • Ultra Weitwinkel
  • Unterwasserkamera
  •  2 Zoll LCD Display
  •  inkl. Fernbedienung
  • inkl. zwei Batterien

GoPro HERO 5

  • 4K
  • Serienaufnahme
  • Zeitrafferaufnahme 
  • bis zu 10 Meter wasserdicht
  • Bedienung mit Sprachbefehl möglich
  • inkl. Klebehalterungen

GoPro HERO 7

  • 4K Video
  • 12MP Foto
  • HyperSmooth-Video- Stabilisierung. Gimbal ähnliche Stabilisierung – ganz ohne Gimbal
  • wasserdicht  bis 10 Meter
  • mit Sprachsteuerung – 
  • Livestreaming
  • inkl. Klebehalterungen

Drohnen

Dji Spark Mini Drohne

  • Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h
  • 2 km Übertragunsreichweite
  • 1080P Videos
  • 12 Megapixel Fotos

Drocon Drohne

  • günstige Drohne für Anfänger
  • HD-Kamera
  • einfache Bedienbarkeit
  • Return to Home-Taste

Dji MAvic Pro

  • Geschwindigkeit von bis zu 64 km/h
  • 4K Ultra-HD-Videos
  • Reichweite bis zu 7 Kilometer
  • Intelligente Flugmodi
  • Return-To-Home-Button
  • zusammenklappbar

TIPP: Mehr über die DJI Mavic Pro, die wir auch selber nutzen, erfährst du in unserem Beitrag: Reisen mit Drohne – welche Drohne nutzen wir?

Dji Phantom 4 Pro

  • 20 Megapixel Kameera
  • Hinderniserkennung
  • verschiedene Flugmodi
  • Übertragunsreichweite bis zu 7 km
  • 4K-Videos

Dji Mavic 2 Pro

  • Hasselblad L1D-20c Kamera
  • 20MP 1” CMOS Sensor
  • Bis zu 31 Minuten Flugzeit
  • 72 kmh Maximalgeschwindigkeit
  • 3-Achsen Gimbal für stabile Bilder
  • SD Karte bis zu 128GB wird unterstützt
  • 4K-Videos
  • variable Blendenöffnung
  • für atemberaubende Luftaufnahmen

* = Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links/Werbelinks

Erklärung für 100 % Transparenz:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Von der Provision können wir die Unkosten für den Betrieb dieses Blogs decken oder auch mal einen Smoothie trinken gehen. Danke! Prost, auf dich!

Wichtig ist uns:

Kein Bullshit! Wir verlinken generell nur Dinge und Leistungen die wir selbst nutzen bzw. aus eigenen Erfahrungen weiterempfehlen können!