Parco Sempione in Mailand

Der Parco Sempione ist die grüne Lunge in Mailand:

Zwischen der Burg Castello Sforzesco und dem Arco della Pace erstreckt sich der Parco Sempione. Der Park hat ausreichend Grünflächen, um auch in Mailand mal zur Ruhe zu kommen. Wer nach den ausgiebigen Shopping-Touren auch mal nach einem gediegenen Alternativprogramm sucht, der kann dies im Parco Sempione finden. An Sonnentagen sitzen hier Touristen und Einheimische nebeneinander auf den Parkbänken, halten ein Schwätzchen, schieben den Kinderwagen auf und ab, spielen mit dem Hund oder joggen durch den Park. Gerade für die Vierbeiner gibt es eingezäunte Hundeplätze, die es ermöglichen den Hund auch mal von der Leine zu lassen.
Der Parco Sempione bietet an seinem Ende den Arco della Pace, ein Torbogen erbaut zu Ehren Napoleons. Auch viele Tümpel und Seen, ein sehenswertes und kurzweiliges Aquarium und einen kleinen Geheimtipp um Mailand aus der Vogelperspektive zu begutachten, kann man im Park finden.

Mailand Aussichtspunkte

Torre Branca im Parco Sempione – der beste Blick auf Mailand und die Alpen

Der Torre Branca steht zwar in einigen Reiseführern als Alternative zum Mailänder Dom – zumindest was die Aussicht angeht. Allerdings können wir diese Meinung nicht ganz teilen. Es sind wirklich zwei Paar Schuhe die hier miteinander verglichen werden. Oder Äpfel mit Birnen.. Ach ihr wisst schon was ich meine…

Die Domplatten haben einen ganz eigenen Reiz, bei der man die Aussicht durchaus vernachlässigen kann. Beim Torre Branca allerdings sieht man bis weit in die Stadt hinein, direkt auf den Parco Sempione und dem Arco della Pace, sowie auch die imposante Größe der Burg Castello Sforzesco. Noch ein Pluspunkt: Die schneebedeckten Alpen sind in der Ferne auch gut zu erkennen! Wer also die Möglichkeit hat auf beide Aussichtspunkte zu kommen, sollte dies unbedingt tun!

Torre Branca Aussichtspunkt Mailand

Noch mehr über Mailand kannst du hier erfahren:

Der Mailänder Dom

Essen und Trinken in Mailand

Mailand entdecken