Schöne Urlaubsfotos Tipps

Wie gelingen schöne Urlaubsfotos?

Schöne Urlaubsfotos kann man heutzutage bereits mit einem guten Smartphone machen. Für  den anspruchsvollen Hobbyfotograf gibt es auf dem Markt eine ganze Reihe an Spiegelreflex-, Kompakt- und Systemkameras. Auch die kleinen Actioncams bieten immer bessere Möglichkeiten, um die schönsten Urlaubsmomente festzuhalten.

Moderne Kameras haben unzählige Funktionen, die man besser vor Reiseantritt bereits getestet und bestenfalls auch verstanden hat. Gerade die Funktion der Verschlusszeit und auch die Blende sollte man beherrschen. Hier hilft oft ein Fotokurs in einer Volkshochschule weiter oder auch ein gutes Fachbuch kann für den ambitionierten Hobbyfotografen ein gutes Hilfsmittel sein. 

Was macht ein gutes Urlaubsfoto aus?

Urlaubsfotos sind wohl die schönste Art, die Erinnerung an gemeinsam verbrachte Tage festzuhalten. Oft fotografiert man sich selbst mit einem Dauergrinsen im Gesicht. Im Meer, am Strand, auf dem Berg oder vor einer Sehenswürdigkeit – erstmal ein Selfie machen. Klick. Das ist zuerst mal nichts Schlechtes, allerdings widerspiegelt das oft nicht die eigentliche Szenerie vor Ort oder gar die Kultur und die Menschen des Landes. Was macht also ein gutes Urlaubsfoto aus? 

Fotografiere Land und Leute

Um einen echten und authentischen Eindruck eines Landes zu bekommen, sollte man vielmehr Land und Leute fotografieren, anstatt immer nur sich selbst. Dabei sind ganz alltägliche Dinge oft sehr reizvoll. Das fotografieren von fremden Menschen sollte allerdings nie ohne ein Einverständnis passieren. Klar oder?

Clemenskapelle Rheingau

Fotografiere Auf Interessante Art und Weise

Sowohl die Bildkomposition als auch der Blickwinkel ist sehr entscheidend für ein schönes Urlaubsfoto. Wer immer nur im aufrechten Stand filmt oder fotografiert, bekommt weder Rückenschmerzen noch ein interessantes Bild. Erst derjenige der bereit ist sich etwas zu verbiegen, der auf den Boden liegt oder die Kamera ganz hoch über den Kopf streckt, der sorgt für einen neuen Blickwinkel und interessante Fotomotive.

Fotografiere bei gutem Licht

Das richtige Licht bzw. die richtige Ausleuchtung eines Motivs ist sehr entscheidend. Urlaubsfotos haben einen entscheidenden Vorteil: das Tageslicht ist wohl das schönste Licht das es gibt. Wer also in der Natur oder am Strand gerne ein paar Fotos machen möchte, der sollte einfach nur das grelle Mittagslicht meiden. Eventuell hast du auch schon mal etwas von der "blauen oder goldenen Stunde" gehört. Grob gesagt beschreibt dies die Zeit etwa eine Stunde nach Sonnenaufgang bzw. eine Stunde vor Sonnenuntergang. Zu dieser Zeit ist das Sonnenlicht besonders weich und kantige Schatten lassen sich hier eher vermeiden als während der Mittagssonne. Früh aufstehen lohnt sich bei vielen Sehenswürdigkeiten auch deshalb, weil eben die meisten Touristen noch am Frühstückstisch sitzen.

Die passende Ausrüstung für perfekte Urlaubsfotos

Wir werden oft gefragt was wir an Technik mit auf unsere Reisen nehmen. Wahrscheinlich irgendwie immer zu viel! Neben unserer Drohne und unserer Actioncam von GoPro, haben wir eigentlich das Übliche dabei. Eine Fotokamera mit der wir auch ab und zu unsere Vlogs filmen und eine Videokamera. 

Die ideale Fotoausrüstung beinhaltet aber viel mehr als nur eine Kamera. Vernünftige Objektive, eine Gegenblende und ausreichend Speicherkarten sind natürlich genauso wichtig wie eventuell einen Ersatz-Akku, ein leichtes Stativ und geeignete Reinigungspinsel. Einen kleinen Rucksack oder eine Tasche in die ihr euer Equipment verstauen könnt, sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Wir haben euch die beliebtesten Reisekameras und verschiedenes Fotoequipment zusammengestellt: 

Reisekameras unter 300 €

  • 20,3 Megapixel
  • CMOS-Sensor
  • 50-Fach Ultrazoom
  • 100-Fach Zoomplus
  • Wifi
  • Full HD
  • 20,4 Megapixel
  • 30-Fach Optischer Zoom
  • 3 Zoll LCD-Display
  • Exmor R Cmos Sensor
  • flexibel und kompakt

Reisekameras unter 400 €

  • 20 Megapixel
  • 3 Zoll Display
  • Lichtstarkes 28-100 mm Zoomobjektiv
  • kompakt
  • 18 Megapixel
  • APS-C CMOS-Sensor
  • Full HD
  • Exmor R Cmos Sensor
  • viele gute Objektive

Reisekameras unter 600 €

  • 24 Megapixel
  • 3 Zoll Display
  • Exmor APS-C Sensor
  • High Speed Hyprid AF
  • 20,1 Megapixel
  • 4,2-Fach Optischer Zoom
  • 3 Zoll Display
  • Display mit Touchscreen

Reisekameras unter 1000 €

  • 24,2 Megapixel
  • 3 Zoll Display
  • XGA OLED Sucher
  • 4K
  • inklusive 16-50 mm Objektiv
  • 24,2 Megapixel
  • 3,2 Zoll Display
  • Full HD
  • HDMI, WIFI, GPS

Speicherkarten

Stative

  • leicht
  • ausziehbar bis 1,52 Mete
  • inkl. Tasche
  • 3-Wege Schwenkkopf
  • Wasserwaage
  • ausziehbar bis 1,70 Meter
  • kompakt und leicht
  • inklusive Tragetasche
  • flexible, biegsame Beine
  • stabil und robust
  • schneller Aufbau
  • mit Schnellkupplungs-Clip
  • kompakt und robust
  • leichtes Aluminium
  • 3D-Kugelkopf
  • 26-128 cm

Kamera-Reinigung

  • 50 Objektiv Reinigungstücher
  • Objektivpinsel
  • Air-Blower
  • Mikrofasertücher
  • uvm. 

Kamera-Tasche / Kamera-Rucksack

  • günstige Kameratasche
  • mit extra Seitentasche
  • mit Tragegriff
  • Platz für bis zu drei Objektive 
  • bequemer Schultergurt
  • abnehmbares Kamerafach
  • cooler Vintagelook
  • günstiger Kamerarucksack
  • aus Polyester / Nylon
  • großzügiger Stauraum
  • extra Außentasche
  • wasserdicht
  • leicht und langlebig
  • verschiedene Außentaschen
  • zwei getrennte Rucksackteile
  • großer Stauraum
  • Seiteneingriffe
  • inkl. Stativhalterung
  • reißfest, robust
  • wasserabweisend
  • geräumiger Innenraum
  • große Kapazität
  • inkl. Schultertasche

Actioncams

  • 1080P Full HD
  • günstige Einsteigercam
  • Unterwasserkamera
  • Helmkamera
  •  inkl. 2 Akkus
  • 4K
  • Ultra Weitwinkel
  • Unterwasserkamera
  •  2 Zoll LCD Display
  •  inkl. Fernbedienung
  • inkl. zwei Batterien
  • 4K
  • Serienaufnahme
  • Zeitrafferaufnahme 
  • bis zu 10 Meter wasserdicht
  • Bedienung mit Sprachbefehl möglich
  • inkl. Klebehalterungen
  • 4K Video
  • 12MP Foto
  • HyperSmooth-Video- Stabilisierung. Gimbal ähnliche Stabilisierung – ganz ohne Gimbal
  • wasserdicht  bis 10 Meter
  • mit Sprachsteuerung – 
  • Livestreaming
  • inkl. Klebehalterungen

Drohnen

  • Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h
  • 2 km Übertragunsreichweite
  • 1080P Videos
  • 12 Megapixel Fotos
  • günstige Drohne für Anfänger
  • HD-Kamera
  • einfache Bedienbarkeit
  • Return to Home-Taste
  • Geschwindigkeit von bis zu 64 km/h
  • 4K Ultra-HD-Videos
  • Reichweite bis zu 7 Kilometer
  • Intelligente Flugmodi
  • Return-To-Home-Button
  • zusammenklappbar

TIPP: Mehr über die DJI Mavic Pro, die wir auch selber nutzen, erfährst du in unserem Beitrag: Reisen mit Drohne – welche Drohne nutzen wir?

  • 20 Megapixel Kameera
  • Hinderniserkennung
  • verschiedene Flugmodi
  • Übertragunsreichweite bis zu 7 km
  • 4K-Videos
  • Hasselblad L1D-20c Kamera
  • 20MP 1” CMOS Sensor
  • Bis zu 31 Minuten Flugzeit
  • 72 kmh Maximalgeschwindigkeit
  • 3-Achsen Gimbal für stabile Bilder
  • SD Karte bis zu 128GB wird unterstützt
  • 4K-Videos
  • variable Blendenöffnung
  • für atemberaubende Luftaufnahmen

* = Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links/Werbelinks

Erklärung für 100 % Transparenz:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Von der Provision können wir die Unkosten für den Betrieb dieses Blogs decken oder auch mal einen Smoothie trinken gehen. Danke! Prost, auf dich!

Wichtig ist uns:

Kein Bullshit! Wir verlinken generell nur Dinge und Leistungen die wir selbst nutzen bzw. aus eigenen Erfahrungen weiterempfehlen können!