Packliste für Backpacker

Backpacking Ausrüstung für deine erste Reise

Wer zum ersten Mal den Koffer gegen einen Rucksack tauscht, der ist sicher verunsichert was wirklich zu einer Backpacking -Ausrüstung gehört. Auch wir waren von unseren Reisen nach Thailand und Indonesien völlig verwirrt und haben eher zuviel eingepackt. 

Wer sich länger auf die Reise begibt muss nicht unbedingt mehr schleppen. Zur sinnvollen Organisation gehört die passende Kleidung, so dass ihr auf jede Wettersituation vorbereitet seid. Allerdings könnt ihr natürlich nicht euren kompletten Kleiderschrank schultern, sondern müsst auf eurer Reise die Klamotten einfach waschen lassen. 

Was ihr für eure Reise braucht richtet sich natürlich sehr nach eurer Aufenthaltsdauer und eurem Reiseziel. Ein bisschen können wir euch in diesen Beitrag mit Tipps und Tricks zur richtigen Backpacking-Ausrüstung unterstützen und euch erzählen was wirklich notwendig ist. Die nachfolgende Liste enthält sicher viele Dinge die du persönlich vielleicht gar nicht brauchst. Daher könnt ihr euch von dieser Liste für eine umfangreiche Backpacking-Ausrüstung inspirieren lassen, solltet diese aber individuell für euch anpassen und auch erweitern. 

Das richtige Gepäck für eine Backpacking Reise

Das A und O für eine Backpacking Reise ist es, deine Ausrüstung so platzsparend und effizient nutzen zu können, wie nur möglich. Ein großer und bequemer Rucksack mit welchem du deine Sachen transportieren kannst ist natürlich der wichtigste Aspekt. Aber auch ein kleinerer Rucksack für Tagesausflüge ist sinnvoll.

Für einen großen und stabilen Rucksack musst du zwischen 50 € und 150 € einplanen. Preislich nach oben geht es dabei immer.  Achte darauf das ihr auf jeden Fall ca. 70 Liter im Rucksack unter bekommt. Spart hier bitte nicht an der falschen Stelle! 

Einige gute Rucksäcke findet ihr zum Beispiel hier: 

Wie oben bereits erwähnt, ist es sinnvoll einen kleineren Rucksack für Tagesausflüge mitzunehmen. 

Einige gute Rucksäcke für den täglichen Gebrauch findet ihr hier: 

Die richtige Kleidung für deine Backpacking Reise

Bei jedem Reiseantritt fragt man sich doch, was man zum Anziehen mitnehmen soll. Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl ist natürlich euer angestrebtes Reiseland. Auf der einen Seite müsst ihr auf alle Wetterlagen eingestellt sein: Hitze, Regen, Kälte…

Auf der anderen Seite gibt es auch in fremden Ländern notfalls genug Möglichkeiten euch die passende Kleidung nachzukaufen. Solltet ihr deshalb etwas vergessen haben oder das Wetter schlägt unvorhergesehen um, könnt ihr euch auch auf eurer Reise noch eindecken. Es gibt aber auch ein paar wenige Kleidungsstücke die ihr mit Sorgfalt aussuchen solltet. Das sind zum Beispiel gutes Schuhwerk oder eine bequeme Trekking-Hose. In heißen Ländern solltet ihr natürlich ausreichend kurze Hosen und auch Badekleidung einpacken. Auch die richtige Kopfbedeckung darf nicht fehlen! 

Sinnvolle Bekleidung und Schuhwerk findet ihr zum Beispiel hier: 

Die richtige technik für deine erste Backpacking Reise

Kamera Backpacking Ausrüstung

Auf die richtige Technik kommt es an! Diese muss nicht teuer sein, aber sollte ihren Zweck erfüllen und euch die schönen Momente eurer Reise festhalten lassen. Zudem sollte sie euch sinnvoll auf der Reise unterstützen. Natürlich ist es auch hier wichtig nur das mitzunehmen was ihr auch wirklich braucht! 

Wer längere Zeit auf Reisen sein will der möchte ungern auf seine lieb gewonnenen Technik-Gadgets verzichten. Zur Grundausstattung gehört natürlich neben dem Smartphone, einer Foto- und eventuell auch einer Videokamera, auch ein Laptop oder zumindest ein Tablet. Die ganzen dazugehörigen Lade- und Verbindungskabel müssen natürlich auch mit in den Rucksack. Überlegt daher gut was ihr wirklich benötigt und organisiert euch sinnvoll. 

Noch mehr Technik für Vielschlepper, Reise- und TechnikNerds

Dji Mavic Pro Bali

Wer noch einen drauf legen will und etwas Platz im Geldbeutel schaffen möchte, der muss dann leider auch mehr im Rucksack schleppen… Aber es lohnt sich. Wir haben sehr lange und hart auf unsere Drohne gespart. Eventuell ist sowas ja auch etwas für dich. Wir packen es auf jeden Fall mal auf diese Liste! 

Natürlich ist in der Technik-Welt der Geldbetrag den man ausgeben kann, nach oben offen. Was dir selbst wichtig ist, weißt nur du. Wir empfehlen euch allerdings lieber etwas länger auf eine solide Ausrüstung zu sparen, als nachher enttäuscht zu sein. Mittlerweile gibt es eine relativ große Auswahl an Drohnen. Wir sind super zufrieden mit der Dji Mavic Pro. Für diese Drohne haben wir uns entschieden, weil man sie auf eine handliche Größe zusammenklappen kann und Aufnahmen in 4K erhält. 

Die Dji Mavic Pro* und alle Ersatzartikel* für den Copter (wie z.B. Akku* oder Ersatzpropeller*) findest du auf Amazon.

Eine Übersicht über die Vielzahl der Drohnen mit Kamera gibt es hier.*

Und das größte deutsche Drohnenforum (indem manchmal sehr viel gefachsimpelt wird) ist: www.drohnen-forum.de

HygieneArtikel & Notfallapotheke

Packliste Backpack - Dinge die man benötigt

Je nachdem wohin euch eurerReise verschlägt, solltet ihr eure Reiseapotheke sinnvoll ausstatten. Solltet ihr ein bestimmtes Medikament brauchen oder es einfach gewohnt sein, dann nehmt davon ausreichend mit. Alles andere könnt ihr natürlich auch auf eurer Reise (nach-)kaufen.

Da du – anders als bei einem Urlaub – selber waschen musst, ist es ratsam ein Handwaschmittel  mitzunehmen.  Auch die Pille zur Verhütung musst du mit einpacken. Oder du willst Kinder. Oder du hast keinen Sex …

Natürlich braucht ihr auch eure täglichen Dinge wie Deo, Zahnbürste, Schminke etc. 

Reiseunterlagen und Zahlungsmittel

Backpacker Packliste Reisepass

Eure Ausweise, Papiere (Führerschein), evtl. ein Visum, müsst ihr natürlich immer bei euch führen. Vielleicht habt ihr euren Reiseverlauf schon gut geplant  und ihr wisst wohin euch der Weg führt. Reiseunterlagen und natürlich die ersten Flugtickets verstaut ihr im Handgepäck.

Dazu gibt es hier noch einen ausführlicheren Beitrag: „Wie packe ich meinen Koffer“. Aber auch die Auslandskrankenversicherung solltet ihr im Notfall (der hoffentlich nie eintrifft!) immer schnell kontaktieren können.

  • Reisepass 
  • Internationaler Führerschein (zumindest wenn ihr mobil sein wollt)
  • Auslandskrankenversicherung 
  • Eventuell Passbilder (solltest du weiterreisen wollen und ein neues Visum beantragen müssen)
  • Flugtickets 
  • Informationen über deine (erste) Unterkunft (Adresse, Buchungsbestätigung)
  • eventuell Vertrag für deinen Mietwagen 
  • Geldbörse* (am besten mit viel Geld darin)
  • Kreditkarten (Minimum zwei!)
  • Bargeld 

Nützliche ReiseGadgets

Backpacker Packliste

Auf einige Reisegadgets könnten wir gar nicht mehr verzichten, andere wiederum sind eher optional. Je nachdem wohin du reist und wie lange du unterwegs sein möchtest sind einige kleine Reisegadgets durchaus sinvoll.

Eine Schlafmaske oder ein Nackenkissen können oft kleine Wunder vollbringen. Aber auch ein geeigneter Reiseführer mit einigen Brocken der Landessprache sind häufig tolle Möglichkeiten um mit Locals in Kontakt zu kommen.

Wir hoffen dass wir dir weiterhelfen konnten mit unserer Liste und du sie für dich und deine Reise gut anpassen kannst. Solltest du ein Gadget kennen, das zu einer Backpacking Ausrüstung dazugehört und unbedingt auf diese Liste muss, dann freuen wir uns wenn du uns schreibst. 

Wie packe ich meinen Koffer?

Den Koffer richtig packen – so geht es… 

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Ja was denn eigentlich? Und wie viel davon? Hab ich was vergessen?


Wer sich solche Fragen stellt oder wieder zuviel Gepäck in einen zu kleinen Koffer quetschen möchte, für den haben wir folgende Tipps:

  • Die Vorbereitung

Keiner tut es, aber es ist wichtig: Fangt nicht erst an den Koffer zu packen, wenn ihr in zwei Stunden schon am Flughafen sein solltet. Den Koffer packen solltet ihr spätestens am Vortag des Abreisetages. Eine Packliste könnt ihr bereits Tage davor erstellen. Denkt an Besonderheiten wie zum Beispiel: Netzadapter fürs Ausland, Ladekabel für Handy, Kamera etc.

  • Markiert euer Gepäck

Du hast keinen Teletubbi-Koffer? Eher so ein Standard-Ding? Dann wäre es ratsam deinen Koffer irgendwie noch leicht zu personalisieren. Auf dem Gepäckband zwischen all den anderen Koffern, kannst du so schneller an dein Eigentum gelangen und eine Verwechslung ist eher ausgeschlossen.

  • Wohin fliege ich und wie lange?

Ski-Urlaub braucht keine Badesachen? Wieso nicht? Es kann doch gut sein, dass ihr im Hotel ein kleines beheiztes Hallenbad habt. Erkundigt euch also in Ruhe was z.B. im Hotel oder in der Umgebung angeboten wird und was ihr gebucht habt. Auch die Dauer eures Aufenthalts ist maßgebend dafür, wie schwer euer Koffer wird. Wer ein Wochenende am Bodensee verbringt braucht keine 10 kg Klamotten (Männer, sagt das euren Frauen!) aber wer 14 Tage in Thailand verbringt und täglich seine Klamotten durchschwitzt, der braucht allerdings mehr Gepäck.

  • Wetter abchecken

Ein Blick in die Wettervorhersage, wie es in den nächsten Tagen so wird, kann aufschlussreich sein. Euer Reiseziel kann aber auch sehr wechselhaftes Wetter bieten. Ein kurzes Teil für Norwegen und dafür ein langes Teil für Ägypten, wird sicher nicht für Nachzahlungen wegen Übergepäck sorgen.

  • Übergepäck vorbeugen

Nochmal richtig in die Tasche langen müsst ihr, wenn ihr erst am Flughafen feststellt, dass ihr die Freimenge an Gepäck überstrapaziert habt. Dann heißt es umpacken (evtl. noch ins Handgepäck) oder eben draufzahlen! Eine Kofferwaage kann euch schon daheim beim Packen klar aufzeigen, wann ihr die Freimenge übersteigen werdet.

  • Ordnung halten

Ich gebe ja nur Tipps. Selbst einhalten, naja… Kleine Dinge oder gar Medikamente die ihr auch während eurer Fahrt oder im Flugzeug braucht, müsst ihr extra verpacken um diese schnell zu finden. Macht euch auch klar was definitiv ins Handgepäck muss (und darf!) und was nicht. Shampoos, Kosmetik und alles was auslaufen kann, solltet ihr in verschließbare Plastikbeutel geben. Achtet auf die Mengen die ihr tatsächlich bei einem Flug mitnehmen dürft!

  • Platzsparend packen

Socken können platzsparend in die Schuhe gestopft werden. Auch T-Shirts (oder generell knitterfreie Baumwollkleidung) könnt ihr rollen anstatt zu falten. Das spart jede Menge Platz! Zerbrechliche Dinge wie eure Sonnenbrille solltet ihr polstern.

  • Wertsachen ins Handgepäck

Schmuck, Videokamera oder eure Goldbarren (achtet auf die Freimenge, haha), solltet ihr immer im Handgepäck bei euch tragen. Auch wichtige Medikamente, eure Reisekasse, persönliche Gegenstände (Fotos!) sind weg, sollte der Koffer jemals verloren gehen oder gestohlen werden.
Habt ihr noch mehr Tipps wie man sein Reisegepäck packen kann? Dann nur her damit – wir freuen uns über eine Nachricht von Dir!