Caravaning Messe Stuttgart

Das waren unsere Highlights der CMT 2019

Die CMT Urlaubsmesse in Stuttgart

Kann man denn nach so vielen Jahren noch Innovationen in der Tourismusbranche erwarten? Ja. Und diese findet man wie jedes Jahr auf der CMT Urlaubsmesse. Noch mehr Aussteller als im Vorjahr und Neuheiten im Bereich von Camping und Caravan, setzen immer wieder neue Maßstäbe. Die Fülle an Informationen ist erschlagend, anfängliche Inspiration endet in Kapitulation. Die Füße schmerzen, der Rucksack ist voller Kataloge und der Kopf hat so viele neue Eindrücke zu verarbeiten. Dennoch geht man nach so einem Tag zufrieden und mit einem Lächeln zu Bett. So geht es zumindest uns. Die CMT Urlaubsmesse ist für uns jedes Jahr ein Muss und wird auch nicht langweilig. Das liegt zum Einen an der wirklich guten Organisation der Messe selbst, wie auch an den Ausstellern die sich immer etwas Neues einfallen lassen. Interessante und zum Teil auch sehr aufwendige Messestände werden aufgefahren, Gewinnspiele, Shows und Unterhaltungsprogramm werden geboten.

Messe Stuttgart CMT 2019

DIE NEUSTEN INNOVATIONEN AUF DER CMT URLAUBSMESSE IN STUTTGART

Wer sich nur einen groben Überblick verschafft, der wird vielleicht die kleineren Aussteller mit innovativen Ideen übersehen. Unter der Flagge „CMT Trend“ haben sich StartUps versammelt, die ihre neuen Ideen präsentieren, eben erst gegründet haben oder sogar nach potenziellen Geschäftspartnern suchen. Unter anderem mit dabei und uns besonders aufgefallen sind: 

„Unplanned“ bietet das Reiseabenteuer mit Überraschungseffekt. Die elementare Überraschung? Der Urlaub bzw. Kurztrip selbst. Bis zum Abflug bleibt es geheim wo die Reise hingeht. Du kannst dich also mal wieder nicht entscheiden wo du hin willst? Dann lass doch das StartUp „Unplanned“ für dich die Wahl treffen. Natürlich wird hier nicht wild ins Blaue gebucht. Im Gegenteil: „Unplanned“ will von dir neben Zeitraum und Budget auch deine Vorlieben und Interessen wissen. Bist du spontan genug? 

Wer eine unvergessliche und gleichzeitig auch unvergleichliche Nacht verbringen möchte, der ist bei „Sleeperoo“ gut aufgehoben. Eine Nacht kannst du direkt am Meer auf einem Steg verbringen. Oder lieber doch inmitten einer Alpakaherde? Vielleicht hast du auch Lust auf eine Nacht alleine im Museum? „Sleeperoo“ steht für aussergewöhnliche und aufregende Übernachtungen in einem eigens konzipierten Schlafcube. Die Popup-Schlafplätze sind für den normalen Touristen nicht zugänglich und eben speziell auf einzigartige, naturnahe oder auch tierische Erfahrungen ausgelegt. 

Sleeperoo Cube Messe Stuttgart

Kapselhotels gibt es nur in Japan? Karlsruhe ist bereit für ein aussergewöhnliches Hostel-Projekt. Die Kapseln bieten TV, Heizung, Licht, eine verdammt bequeme Matratze und natürlich auch die nötige Privatsphäre. Das Gesamtkonzept der zwei Hostels in Karlsruhe ist offen, einladend und freundlich. Die sympatischen Jungs am Messestand haben uns absolut überzeugt und wir werden sicher bald das Kapselhotel selbst testen. 

Kapsel des Kapselhotels Karlsruhe

Welche Urlaubstrends gibt es für das neue Jahr? 

Die Menschen zieht es hinaus in die Welt. Der Tourismus boomt weltweit. Allerdings lieben die Deutschen auch die Erlebnisse vor der eigenen Türe und verbringen die schönste Zeit des Jahres am liebsten in der Heimat. Das zeigt sich natürlich auch auf den Messeständen. Der Schwarzwald hat groß aufgefahren und auch die schwäbische Alb, die sehr im Trend liegt, hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Auch einzelne Städte präsentieren sich stolz auf der CMT. Heilbronn zum Beispiel lockt mit dem neu gebauten Wissens- und Experimentierzentrum „Experimenta“ die Menschen an. Die „Experimenta“ ist nach dem Umbau und der geplanten Eröffnung Ende März 2019 das größte Science-Center Deutschlands. 

Ein weiterer großer Trend sind Kastenwagen und alltagstaugliche Reisemobile

Die Zeit der angehängten Einfamilienhäuser scheint allmählich zu Ende zu gehen. Natürlich gibt es immer noch die riesigen Wohnmobile. Purer Luxus, viel Protz und extravagante Ausstattungen – eine Nische die sich definitiv nicht jeder leisten kann. Dennoch wollen immer mehr Menschen in den Genuss eines Reisemobils kommen. Daher sind immer mehr kleine Transporter und Kastenwagen gefragt, die auf kleinstem Raum, einen sinnvoll durchdachten Schlafplatz bieten. Smarte Lösungen und schnell umrüstbare Module sind hier der neuste Trend der Stunde. 

Kreuzfahrten bleiben hoch im Kurs

Ein beständiger Trend ist die hohe Nachfrage an Kreuzfahrten. Auf der CMT gibt es große Messestände von MSC Kreuzfahrten und AIDA. Vor Ort kann man sich die luxuriösen Kabinen ansehen, die extra hierfür aufgebaut wurden. Auch Flusskreuzfahrten, zum Beispiel auf der Donau, sind immer noch stark nachgefragt. Ein Trend dessen Abbruch sich scheinbar noch lange nicht abtut. 

Messeeingang Messe Stuttgart

Die CMT in Stuttgart - ein Fazit:

Die CMT ist jedes Jahr am Start aber wird einfach nicht langweilig. Dafür sorgen jede Menge Aussteller aus aller Herren Länder. Uns hat die Präsentation der StartUps (CMT Trend) als Neuheit sehr gut gefallen.

Wer es sich einrichten kann , der sollte lieber unter der Woche die CMT besuchen. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden, allerdings sind Staus, um die Messehallen herum, zu Stoßzeiten vorprogrammiert. Auch mit öffentlichen Verkehrsmittel anzureisen macht durchaus Sinn. 

Auf der CMT kann man gut und gerne einen ganzen Tag verbringen. Je nachdem wie sehr man selbst ins Detail gehen möchte und die Füße einen tragen.  Wir freuen uns schon jetzt auf die CMT Urlaubsmesse 2020. Ganz bestimmt sind wir wieder vor Ort. Du auch? 

 

Der Kaiserweg um die Burg Hohenzollern

Der Kaiserweg um die Burg Hohenzollern

Auf zehn Infotafeln am Rundwanderweg wird euch dir Geschichte von der Burg Hohenzollern näher gebracht. Der knapp sechs Kilometer Kaiserweg um die Burg Hohenzollern eignet sich auch gut für einen Familienausflug. Selbst mir kleinen Kinder ist der Weg durchaus zu schaffen, da er viel Abwechslung und einen tollen Blick auf Burg Hohenzollern bietet. Nur wenige Höhenmeter müssen erklommen werden und mit etwa 2 Stunden ist diese kleine Wandertour bereits beschritten.

Burg Hohenzollern Hechingen

Der Wanderweg beginnt in der Ortsmitte von Zimmern. Ein kleiner Bach und der anmutige Ausblick auf die Burg sind zu Beginn schon ein Highlight. Die verschiedenen Infotafeln laden immer wieder zum lesen und verschnaufen ein. Der Weg führt weiter unterhalb der Burg entlang. Auch einen Abstecher hinauf zur Burg ist natürlich denkbar und sollte unbedingt mal unternommen werden. An der Bismarckhöhe angekommen, verläuft der Weg nach Wessingen und dann wieder hinab zum Ausgangspunkt.

Ein ganz besonders Highlight ist die Sternschnuppen-Nacht auf der Burg Hohenzollern. Den Beitrag darüber könnt ihr hier lesen:

Schloss Hohenzollern und die Sternschnuppen

Urlaub auf der schwäbischen Alb

insiderwissen-reutlingen

Urlaub auf der Schwäbischen Alb ist abwechslungsreich und entspannend:

Wir wohnen selbst am Fuß zur Schwäbischen Alb. Daher können wir als Reutlinger durchaus Insiderwissen vermitteln wenn es darum geht die Schwäbische Alb, deren unzählige, spannenden Höhlen und Burgen zu entdecken oder unseren Nachbarstädten Tübingen und Metzingen einen Besuch abzustatten. Gerade Metzingen hat sich in relativ kurzer Zeit einen Namen weit über die deutschen Grenzen hinaus gemacht. Metzingen ist die Shopping- und Outletstadt im wilden Süden. Unzählige Markenklamotten kann man hier shoppen und sich gut und gerne einen ganzen Tag in Metzingen aufhalten. Aber Metzingen, Reutlingen, Tübingen und natürlich die Schwäbische Alb haben weit mehr zu bieten als ein Wochenendtrip, den man nur zum Shoppen nutzt.

Ich bin Weltenbummler und liebe die Welt. Aber ich möchte euch auch meine Heimat schmackhaft machen. Denn hier gibt es eine Menge zu entdecken:

Entdeckungstour durch Tübingen: 

Die Universitätsstadt Tübingen hat ihren ganz eigenen Charme. Direkt am Neckar gelegen trumpft Tübingen mit einer liebevollen Altstadt auf, die mit vielen kleinen Läden zum stöbern einladen. Sehenswert ist der Marktplatz mit einem wunderschönen Rathaus oder auch der Hölderlinturm der direkt am Wasser erbaut wurde. Spannend ist auch eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar, dem das Schwäbische Städtchen schon fast einen venezianischen Charme auferlegt. Gemütlich wirst du hier mit einem Holzkahn entlang der Tübinger Altstadtmauern gestochert und ein toller Blick auf das Schloss Hohentübingen ist gewährt.

tubingen-reisetipps-sehenswurdigkeiten

Entdeckungstour durch Reutlingen:

Seit 2007 haben dir Reutlinger einen echten Guinnessrekord: Die Spreuerhofstrasse direkt in der Reutlinger Innenstadt ist mit 31 Zentimetern die offiziell engste Strasse der Welt. Wer sich hier durchquetschen mag, der muss auf jeden Fall den Bauch einziehen.
Etwas ausserhalb der Innenstadt in Richtung Liechtenstein/Unterhausen zeigt sich das Schloss Lichtenstein von seiner ganzen Pracht. Natürlich lässt sich hier der Anstieg zur Schwäbischen Alb, über die ebenso bekannte Nebelhöhle bis hin zum Schloss Lichtenstein, zu Fuß erklimmen. Wer es aber gemütlicher möchte der kann auch bis zum Schloss per Auto hochfahren oder direkt in Honau in das Restaurant „Forellenhof Rössle“ einkehren, dort fangfrische Forelle essen oder eine echte schwäbische Leibspeise probieren: Die Maultasche.

engste-strasse-der-welt-reutlingen

Entdeckungstour durch Metzingen:

Die Outletcity in Metzingen ist ein wahres Paradies für Shopping-Fans die nach günstigen Markenklamotten suchen. Fast jede mir bekannte Klamottenmarke ist mittlerweile in Metzingen vertreten. Über die finanziell noch erschwinglichen Marken wie Boss, Nike, Puma oder Esprit gibt es auch bekannte Luxus-Marken zu entdecken wie Prada, Armani oder Porsche.
Alle Stores sind wirklich großzügig aufgebaut und daher ist die Auswahl dementsprechend riesig. Die Outletstadt ist aber sehr gut zu Fuß zu erkunden und auch kostenlose Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Auch ein kleiner Spaziergang in die „echte“ Metzinger Stadt kann für einen schönen Ausgleich sorgen. Fußläufig gibt es gute Gastronomie die zu einer Pause vom Shopping-Trip einladen.
Mehr Informationen über mich und meine Reiseabenteuer findet du hier auf diesem Blog.

Wilhelma in Stuttgart

Wilhelma Stuttgart ist auch in den Wintermonaten einen Besuch wert!

Eigentlich gehen wir jedes Jahr mindestens einmal in die Wilhelma nach Stuttgart. Da wir ja nicht allzu weit entfernt weg wohnen, lohnt sich dieser Tagesausflug jedes Mal aufs Neue.
Wer also mal in der Ecke unterwegs ist und sich auch einen Tag für diesen Zoo Zeit nehmen will, für den ist die Wilhelma ein echte Erlebnis. Elefanten, Giraffen, ein Schaubauernhof, Affen (auf die Gorillas sind die Schwaben spezialisiert) in dem neu gebauten Affenhaus, ein riesiges Aquarium oder das Amazonenhaus, sind nur einige Highlights die ich hier nennen möchte.

Fairer Preis für die Wilhelma Stuttgart

Preislich ist die Wilhelma absolut fair und bietet verschiedene Familienkarten an, so dass ein Tag mit der ganzen Familie, nicht schon an überzogenen Preisen scheitert. Ganz im Gegenteil: Ein Tipp sind die Wintermonate in denen es in der Wilhelma Stuttgart eher etwas ruhiger zugeht. Hier kann man, an guten Tagen und mit Glück, die Tiere in Ruhe bestaunen ohne große Menschenansammlungen. Ein Wintertarif oder auch ein Abendtarif (ab 16:00 Uhr) sind manchmal empfehlenswert!

Mehr Informationen und eine aktuelle Preisliste gibt es natürlich auf der Homepage: