Schnorcheln und Tauchen auf Gili Trawangan

Die besten Plätze zum Schnorcheln und Tauchen um die GIlis

Mit zu den schönsten Tauchspots in ganz Indonesien zählen die Gili-Inseln. Hier kommen erfahrene Taucher wie auch ungeübte Schnorchelanfänger auf ihre Kosten. Die Artenvielfalt ist beachtlich, die Zerstörung der Korallen durch das Fischen mit Dynamit leider auch.

 

Entlang der Küstenlinien von Gili Meno, Gili Air und Gili Trawangan kommen die Menschen zusammen, die einmal in ihrem Leben Meeresschildkröten in freier Natur erleben wollen. Auch wir waren von den Tieren mehr als angetan. Um Gili Trawangan gibt es genügend Möglichkeiten die Meeresschildkröten zu sehen. Dazu bedarf es keinerlei Ausflugsboot oder gar tieferes Gewässer. Im Gegenteil: Manchmal schwimmen die Meeresschildkröten nur wenige Meter am Strand vorbei.

Weiter draußen, im tieferen Gewässer, sollte man ein guter Schwimmer sein und sich einer Taucher- oder Schnorchlergruppe anschließen. Wer hinab in die Riffe tauchen will um Haie, Barrakudas und Rochen zu sehen, der kommt um eine Sauerstoffflasche nicht herum.

Die besten Spots zum Tauchen und Schnorcheln um Gili Trawangan

Im Osten von Gili Trawangan ist der Strand nur sehr langsam abfallend. Hier können auch ungeübte Schwimmer und Schnorchelanfänger Meeresschildkröten und natürlich auch viele bunte Fischchen beobachten. Der Osten der Insel bietet auch die besten Strände für Familien mit Kindern und ist eher belebt als zum Beispiel der Norden von Gili Trawangan.

Im besagten Norden findet man am ehesten noch die abgeschiedenen Traumstrände. Bei Ebbe ist hier aber gar nichts mit Tauchen, Schnorcheln oder gar Schwimmen. Das Wasser zieht sich dort soweit zurück, dass man wirklich ewig weit laufen müsste um überhaupt bis zum Knie im Wasser zu stehen. Bei Flut sieht man dort aber viele kleine tropische Fische und noch die schönsten Korallen um Gili Trawangan.

Der Süden der Insel ist ebenfalls für Anfänger gut geeignet. Aufgrund der geringen Strömung und der geringen Wassertiefe können hier auch Schnorchler größere Fische entdecken. Meeresschildkröten sucht man hier aber vergebens.

Professioneller Taucher oder Hobby-Schnorchler? Auf Gili Trawangan kommt jeder auf seine Kosten!

Wer wirklich einen professionellen Tauchgang absolvieren möchte, den lockt es in den westlichen Teil von Gili Trawangan. Sowohl der bekannte Shark Point als auch das Halik Reef zählt zu den beliebtesten Zielen für Taucher. Entlang des Riffs kann man hier bis zu 40 Meter tief tauchen und trifft auf Rochen, Barrakudas und Haie.

Bei Gili Meno ist noch ein Wrack sehr zu empfehlen: Das Bounty-Wrack. Hier gibt es auch immer wieder die berühmten Instagram-Bilder auf denen ein Taucher auf einem Fahrrad sitzt. Irgendwie witzig, aber auch reine Geschmackssache! Der Point ist ebenso für Schnorchler empfehlenswert, da das Wrack nur rund 10 Meter auf dem Meeresboden liegt.

 

Mit dem Speedboot von Bali nach Gili Trawangan

Von Bali nach Gili Trawangan mit dem Speedboot

Wer nach Bali oder Lombok kommt der macht oft auch einen Abstecher auf die drei kleinen Gili-Inseln. Wir hatten uns vor unserer Reise informiert und hatten erstmal ein paar Vorbehalte gegenüber Gili Trawangan. Gili T, wie die Insel auch genannt wird, gilt als die Partyinsel, als die erschlossenste Insel mit vielen Bars und Unterhaltungsmöglichkeiten. Auf Gili Air und Gili Meno hingegen ist relativ tote Hose. Wir mussten also einen Kompromiss finden und den haben wir auch sehr gut getroffen. Im Norden von Gili Trawangan ist es (noch) sehr ruhig und auch noch nicht so dicht mit Unterkünften bebaut. Hier fanden wir absolute Ruhe, einsame Strände und konnten uns so richtig wie Robinson Crusoe fühlen. Unser klappriges Fahrrad brachte uns dennoch schnell zu Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten an den süd-östlichen Teil der Insel.

Wie komme ich auf die Gilis?

Wir hatten uns für einen der zahllosen Speed Boat-Anbieter entschieden. Von Bali aus ist dies der unkomplizierteste Weg, um auf die Gilis zu kommen. Die Fahrt dauert (je nachdem von welchem Hafen ihr abfahrt) mit Zwischenstopps etwa zwei Stunden. Die Angebote sind vielfältig und man kann sich schon vorab gut online informieren. Die meisten Veranstalter bieten einen inkludierten Transfer vom Hotel aus an bzw. auch von der näheren Umgebung deines Hotels. Wer also mit viel Gepäck reist, sollte über ein solches Angebot nachdenken. Auch wichtig: solltet ihr Probleme mit Übelkeit bekommen, gibt es vorab die Möglichkeit sich dafür mit Tabletten zu versorgen. Auch die Größe des Bootes macht bei turbulentem Wellengang einen Unterschied. Wählt daher vielleicht ein größeres Speed Boot für euch aus und setzt euch am Besten in die Mitte des Schiffs.

Helikopter oder öffentliche Fähre? Auf diese Weise kommt ihr auf die Gilis…

Natürlich könnt ihr auch aus der Luft aus zu den Gilis gelangen. Von Denpasar bis Lombok dauert ein Flug nur knapp 30 Minuten. Garuda Indonesia ist hier die richtige Fluglinie. Die Preise sind völlig in Ordnung. Allerdings müsst ihr von Lombok aus dennoch mit der Fähre zu den Gilis fahren. Diese Fahrt dauert dafür aber keine 15 Minuten.

Die wohl coolste aber auch teuerste Variante dauert ca. 45 Minuten und kann mit dem Veranstalter „Gilicopter“ umgesetzt werden. Ein Helikopterflug von Bali direkt nach Gili Trawangan.

Die billigste aber auch längste Anfahrt von Bali zu den Gilis dauert fast 5 Stunden. Die öffentliche Fähre beherbergt Waren für die Gilis aber auch Lombok und wird fast ausschließlich von den Balinesen selbst genutzt. Die Fähre fährt stündlich ab.

Aber ganz egal wie ihr letztendlich auf die Gilis kommt, es lohnt sich wirklich!

Unsere Anreise nach Gili Trawangan könnt ihr euch auch auf unserem YouTube-Kanal anschauen:

Wieso uns Bali gar nicht so gut gefiel, könnt ihr hier nachlesen: Bali, Traum oder Albtraum?

Pura Tanah Lot Tempel auf Bali

Lohnt sich ein Besuch des Tanah Lot Tempels auf Bali?

Beindruckend steht der Meerestempel Pura Tanah Lot im Wasser. Der Tempel gehört zu den für die Balinesen bedeutsamsten seiner Art. Und sowas sieht man wirklich nicht ein zweites Mal. Zwar kann man den Tempel nicht von innen besichtigen, was aber auch wohl nicht so spektakulär sein soll. Wirklich sehenswert ist der Tempel von außen, dann wenn die Wellen am Kliff abprallen und die Sonne im Meer versinkt.

Entweder man macht nur Bilder aus der Ferne oder gaaanz früh am Morgen. Nur so entstehen die Bilder für Instagram. Die Wahrheit sieht leider ganz anders aus.

 

Der Purah Tanah Lot Tempel ist ein echter Touristenmangnet

So schön wie der Pura Tanah Lot auch sein mag, das Drumherum stimmt leider gar nicht. Auf Bali müsst ihr, vor allem im Süden der Insel, bei eurer Tagesplanung immer den heftigen Verkehr mit einrechnen. Der Pura Tanah Lot liegt zwar schön, aber abgeschieden. Eine Anreise von den Touristenecken wie Kuta und Seminyak zum Tempel müsst ihr mit fast zwei Stunden Anfahrt einrechnen. Ich weiß, der Routenplaner zeigt euch eine Strecke von knapp 20 Kilometer an, aber das hat nichts zu bedeuten. Die Tempelanlage selbst ist vom Parkplatz aus kommend, zuerst mit Verkaufsständen und Restaurants gesäumt. Hier heißt es schnell durch und direkt ans Wasser!

Umso näher man dem Pura Tanah Lot-Tempel kommt, umso mehr muss man sich mit vielen anderen Touristen arrangieren.

 

Dort warten leider noch mehr Touristen, die mit Reisebussen angekarrt werden und euch die Sicht mit Selfie-Sticks und Sonnenschirmen nehmen wollen. Alles in allem bekommt ihr eure Fotos. Der Hintergrund ist das Meer, deswegen täuschen die Bilder oft über den Massentourismus hinweg. Mehr als eine Stunde werdet ihr euch aber am Tempel nicht aufhalten können, selbst dann nicht, wenn ihr den kompletten Touri-Quatsch mitmacht und von euch Fotos machen lasst, irgendwelche Schlangen in einer Höhle berührt oder in den echt (für balinesische Verhältnisse) überteuerten Restaurants essen geht.

Lohnt sich der Pura Tanah Lot Tempel auf Bali für einen Besuch?

Dann heißt es wieder fast zwei Stunden (oder mehr!?) zurück, von dorthin woher ihr gekommen seid. Ob sich das gelohnt hat? Ja, auch wir sind im Fazit etwas zwiespältig. Natürlich ist der Meerestempel Pura Tanah Lot ein absoluter Hingucker, doch die Art der Darbietung und Vermarktung ist schon grenzwertig, völlig egal welchen Weg man dafür auf sich nimmt.

Unser kritischer Kommentar über Bali gibt es hier zu lesen: Bali, Traum oder Albtraum?

Unser Tag beim Pura Tannah Lot Tempel als Vlog gibt es auch auf YouTube zu sehen: