Tagesausflug von Bergen nach Flåm

Ohne, dass ich mich im Vorfeld groß mit meiner Reise nach Norwegen beschäftigt hatte, fand ich im Internet doch immer wieder Infos über die Flåmsbahn und die angeblich wunderschöne Landschaft, durch die diese private Eisenbahn fährt. (Im Nachgang kann ich sagen: Die Landschaft ist wirklich der Hammer)

Auch, wenn ich das Interrail Ticket für diese Strecke nicht nutzen kann – allerdings einen Rabatt von 30% bekomme -, wollte ich mir diese Strecke doch anschauen. Schön auch, dass meine Mutter zu diesem Zeitpunkt bei mir in Norwegen war und wir gemeinsam fahren konnten.

Landschaft Pur auf der Strecke von Bergen nach FLÅM

Angekommen in Bergen führte uns einer der ersten Wege an den Bahnhof, um uns ein Ticket für die Flåmsbahn zu kaufen. Leider wurden wir dort mit der Info überrascht, dass die Tickets die nächsten Tage ausverkauft seien und die Reise somit ersmal nicht möglich wäre. (Dies liegt wohl (auch) daran, dass massenweise asiatische Reisegruppen mit der Bahn fahren.)

Unverrichteter Dinge und etwas enttäuscht schauten wir uns – das ebenfalls sehr schöne, durch einige Kreuzfahrtschiffe aber mit Touristen etwas überlaufene – Bergen an und entschieden, die von uns geplante Fjordtour einen Tag vorzuverlegen. Hierbei fiel mir in einem Werbeprospekt die Bootsfahrt durch den Aurlandsfjords nach Flåm auf. Wie es der Zufall wollte, waren nur die Hinfahrten nach Flåm, nicht aber die Rückfahrten mit der Flåmsbahn ausgebucht. Somit buchten wir für den kommenden Tag für rund 70 Euro pP (anstatt der im Prospekt beworbenen 100  Euro – warum auch immer) eine um 8 Uhr startende Bootsfahrt und die Rückfahrt mit der Flåmsbahn um 18.40 Uhr nach Myrdal (Kosten für einfach Fahrt ca. 40 Euro, Hin- und Rückfahrt ca. 60 Euro + zusätzlich Ticket zwischen Bergen und Myrdal).

Und wow! Was ein Erlebnis! 
Die Zugfahrt mit der 1940 fertiggestellten Flåmsbahn von Flåm nach Myrdal führt mit 5,5% Steigung (damit ist sie eine der steilsten Bahnstrecken auf Normalspur weltweit) 20 km den Berg hoch und dauert rund 1 Stunde. Zwichendrin gibt es eine kurze Pause an einer Aussichtsplattform vor einem atemberaubendem Wasserfall. Dort kann man aussteigen und Fotos machen.
Von Myrdal fahren Züge der NSB in Richtung Oslo und Bergen, ansonsten gibt es hier – bis auf Toiletten und einen Radverleih grad mal gar nichts. Ok… Von 9.15 bis 18.45 Uhr hat die Bahnhofsgaststätte/ -kneipe geöffnet. Die Rückfahrt nach Bergen dauert ca. 2 Stunden.

Die schönsten Touren und Sehenswürdigkeiten in Bergen jetzt Vorab online buchen: *